Köhler Pharma image/svg+xml

Elements of Life and Health

Omega-3-Fettsäuren (Mikroalgen-Öl)

Die ungesättigten Omega-3-Fettsäuren sind essenziell. Sie können also nicht körpereigen gebildet werden, sondern der Mensch muss sie mit der Nahrung zuführen. Vor allem Öl aus Leinsamen, Raps oder Walnüssen ist reich an der pflanzlichen Omega-3-Fettsäure Alpha-Linolensäure (ALA). Algen und Fischsorten mit hohem Fettgehalt wie Hering, Lachs, Makrele oder Aal enthalten Docosahexaensäure (DHA) und Eicosapentaensäure (EPA), die biologisch aktivsten Omega-3-Fettsäuren. ALA wird nur zu einem geringen Anteil in EPA und DHA umgewandelt, die wichtige Bausteine der Zellmembranen sind und entzündungshemmende Effekte zeigen. Zudem tragen EPA und DHA zu einer normalen Herzfunktion bei. DHA unterstützt den Erhalt einer normalen Gehirnfunktion und Sehkraft.
Reich an EPA und DHA ist das Omega-3-Öl, das aus der Mikroalge Schizochytrium gewonnen wird. Das Mikroalgen-Öl ist geschmacksneutral sowie frei von Gentechnik und Fischproteinen. Die Kultivierung der Mikroalgen in speziellen Behältern verhindert den Kontakt mit möglichen Schadstoffen im Meerwasser und ermöglicht eine umweltfreundliche Gewinnung von Omega-3-Öl.