Köhler-Pharma GmbH Header Bild

Köhler Pharma image/svg+xml

Mineralstoffe Mengenelemente

MINERALIEN IM ORGANISMUS

Mineralstoffe sind anorganische Körperbestandteile, die dem Zellaufbau dienen und viele weitere Funktionen, wie z.B. die Abwehr von Krankheitserregern, erfüllen. Die Mengenelemente sind die Mineralien, von denen der Körper einen hohen Gehalt benötigt. Kalzium, Phosphor, Schwefel und Kalium führen die Rangliste der häufigsten Mineralstoffe im Körper an. Alle Mengenelemente sorgen, gelöst als Elektrolyte, für die Aufrechterhaltung des osmotischen Drucks (den Druckunterschied zwischen den Zellgeweben innerhalb der Körperflüssigkeiten).
Da Mineralstoffe vom Körper selbst nicht hergestellt werden können und sie im hohen Maß für verschiedene Körperfunktionen verbraucht werden, müssen sie durch die Ernährung ausreichend wieder aufgenommen werden. Dies ist um so wichtiger, da der Körper Mineralien nicht einlagern kann. Als anorganische Stoffe sind sie jedoch unempfindlich bei der Nahrungszubereitung, d.h. dass ihnen Licht, Luft und Hitze meist nicht viel anhaben können.