Köhler-Pharma GmbH Header Bild

Köhler Pharma image/svg+xml

Hydrophile Vitamine (wasserlöslich)

VITAMIN B6 (PYRIDOXIN)

Vitamin B6 ist ein Sammelbegriff für alle Formen des Pyridoxins mit biologischer Aktivität. In geringen Dosen kommt es in fast allen Lebensmitteln tierischer und pflanzlicher Herkunft vor.

Größere Mengen an Vitamin B6 sind in Bananen, Feldsalat, Kohl, grünen Bohnen, Linsen, Vollkorngetreide, Vollkornprodukten, Weizenkeimen, Nüssen und Hefe enthalten, aber auch in Milchprodukten, Fleisch und Fisch.
Eine Überdosierung kann durch natürliche Zufuhr kaum erreicht werden. Allerdings kann Vitamin B6 die Wirkung von L-Dopa (Antidepressiva) herabsetzen. Erst durch tägliche Zufuhr von mehr als 500 mg Pyridoxin tritt eine chronische Hypervitaminose auf.

Weil in fast allen Nahrungsmitteln Vitamin B6 enthalten ist, sind Mangelerscheinungen selten. Sie tritt meistens parallel zu einer Unterversorgung mit anderen wasserlöslichen Vitaminen auf. Schlaflosigkeit, Nervosität und Reizbarkeit sind Zeichen für einen Mangel. Während Schwangerschaft und Stillzeit durch die Einnahme von Verhütungsmitteln kann der Bedarf bei Frauen steigen. Auch das Rheumamittel Penicillamin kann die Versorgung mit Vitamin B6 hemmen.