Köhler-Pharma GmbH Header Bild

Köhler Pharma image/svg+xml

Hydrophile Vitamine (wasserlöslich)

VITAMIN B5 (PANTOTHENSÄURE)

Die Pantothensäure unterstützt wesentlich den Stoffwechsel von Kohlehydraten, Fetten und Aminosäuren.

In Lebensmitteln kommt Vitamin B5 meist nicht frei vor, sondern in gebundener Form. Es muss vom Körper schrittweise freigesetzt werden. In das Gewebe und in die Zellen wird es über das Blut und die Lymphwege transportiert. Der Körper besitzt keine größeren Speicher. Das Pro-Vitamin findet sich in Hülsenfrüchten, Weizenkeimen Vollkornprodukten, Eiern, Fleisch und Fisch. Der Tagesbedarf von 6 mg wird für gewöhnlich über eine ausgewogene Ernährung gedeckt. Bei monatelanger Einnahme von deutlich über 10 g Pantothensäure am Tag kann es zu leichten Darmstörungen kommen. Sonstige Nebenwirkungen sind nicht bekannt.

Eine Unterversorgung mit Vitamin B5 ist selten und meist an einen komplexen B-Mangel gebunden. Sie kann sich durch Anämie, Depressionen, taube oder schmerzende Muskeln äußern. Nach einem drei- bis viermonatigen Pantothensäuremangel können neuromotorische Störungen wie das Burning-Feet-Syndrom (Brennende-Füße-Syndrom) auftreten. Die Anzeichen sind zuerst Kribbeln und Taubheit in den Fußzehen, gefolgt von Brennen und Stechen in den Füßen.