Köhler-Pharma GmbH Header Bild

Köhler Pharma image/svg+xml

Spurenelemente

MANGAN

Das essentielle Spurenelement Mangan ist im Körper für die Aktivierung von Kohlenhydrat- und Aminosäurestoffwechselprozessen von Bedeutung. Es trägt zu der Bildung verschiedener Enzyme bei.
Etwa 10 bis 40 mg befinden sich im menschlichen Körper. Die Knochen beinhalten 40 Prozent. Auch Leber, Nieren, Pankreas, Muskeln und Haarpigmente enthalten das Mineral. Es ist zudem an der Herstellung von Melanin (Pigmente) und Dopamin (Neurotransmitter) beteiligt.

Viele pflanzliche Lebensmittel beinhalten Mangan, insbesondere Getreide, Hülsenfrüchte und Reis. Grüne Blattgemüse wie Lauch und Kopfsalat oder Spinat sind weitere Lieferanten. Nach Angaben der Deutschen Gesellschaft für Ernährung benötigten Kinder ab 7 Jahren ebenso wie Erwachsene am Tag etwa 2 bis 5 mg Mangan. Die Einnahme gilt auch bei Nahrungsergänzungsmitteln, bis zu einer täglichen Dosis bis zu 50 mg als sicher. Bei einer Überdosierung können übermäßige Erregbarkeit, aggressives Verhalten oder ein Verlust der Koordinationsfähigkeit auftreten.

Manganmangel wird bisher selten diagnostiziert. Es ist jedoch bekannt, dass er zu Knochendeformationen, Anämie und Wachstumsstörungen führen kann. Außerdem spielt er bei erhöhtem oxidativen Stress eine Rolle. Noch nicht bekannt ist, welche Wechselwirkungen mit psychischen Störungen bestehen.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Wir empfehlen eine individuelle Beratung bei dem Arzt, Heilpraktiker oder Apotheker Ihres Vertrauens!